Skip Navigation
 

weiße Süßlupinen


 


  • weiße Süßlupinen (Lupinus albus)
  • Herkunft: Deutschland
  • aus biologischem Anbau
  •  
  • mind. haltbar bis 30.04.2025
 

 Inden letzten Monaten habe ich mich immer wieder mit dem Ersatz von tierischen eiweißprodukten beschäftigt.
da bin ich bestimmt nicht alleine, daran hat wahrscheinlich der ein oder andere von Ihnen auch schon öfter gedacht. In der letzten Zeit, wo die Umweltskandale und die Skandale in Bezug auf die Fleischindustrie immer mehr zunehmen.
es gibt viele gute Gründe, den Fleischkonsum mindestens zu reduzieren
die Regale der Supermärkte sinnvoll von trendigen fleischersatzprodukten, wie z.B Soja Würstchen oder Erbsenpatties.
mein Sohn schwört ja auf die Erbsenpatties, aber ich habe mir im Fernsehen mal die Produktionsweise angeschaut. die ist gar nicht weit vom industriellen Fertigungsweg entfernt
sprich, man bekommt die in der eigenen Küche gar nicht hin.

ironischerweise werden diese Produkte oft von ehemaligen fleischverarbeitern hergestellt!

jedenfalls bin ich bei meiner Recherche immer wieder neben Soja, das wegen der gentechnschen Veränderung nicht geeignet ist, auf die eiweißreiche weiße Süßlupine gestoßen.

der Eiweißgehalt der Süßlupine entspricht in etwa dem von Soja wobei die weiße Süßlupine nicht gentechnisch verändert ist und der Anbau hier im deutschen biologischen Anbau bereits problemlos stattfinde


jetzt sind meine Erfahrungen mit Lupinen auch schon 25 Jahre alt, damals habe ich bereits mit einem Freund ein Lupinenfeld abgeerntet

Lupinen sind in Griechenland auch sehr beliebt, allerdings ist dort die Herstellung etwas aufwendiger, weil die gewöhnlichee Lupine zur  angebaut und nur gelegentlich gegessen wird.
Bodenverbesserûng
Die gewöhnliche Lupine muss lange gekocht werden und hinterher muss man sie in großen Säcken ins Meerwasser hängen. Und das etliche wochenlang!
 

 

 die gewöhnliche Lupine kommt auch viel in Hausgärten vor, sie hat aber einen sehr hohen Alkaloidgehalt und sollte auf keinen Fall verzehrt werden!

Eine solche Behandlung ist mit der Neuzüchtung der weißen Süßlupine in den 30er Jahren nicht mehr notwendig. diese Züchtung ist so gut wie alkaloidfrei. und sie ist sofort nach einer Kochzeit von ca 45 Minuten al dente und können weiter verarbeitet werden.

Lupinen sind viel besser verdaulich als sonstige hüsenfrüchte wie z.B.bohnen und Erbsen. Im Geschmack sind sie angenehm nussig.
sie sind glutenfrei und wegen des hohen Eiweißgehaltes sehr sättigend! sie sind keimfähig (Dunkelkeimer).

ob als Frikadellen oder Bratlinge, als Bolognese Ersatz oder in meinen selbstgebackenen Broten kommt die Süßlupine bei mir wieder ziemlich oft zum Einsatz. ich bin sehr froh, sie wieder entdeckt zu haben!

im Internet gibt es eine Vielzahl von leckeren Rezepten, ihren kochfantasien sind da keine Grenzen gesetzt!

die weißen Süßlupinen, die ich Ihnen hier anbieten kann, stammen aus deutschem biologischen Anbau.

 

 

 

1x 500g Süßlupinen (Lupinus albus

 Preis:6.00
 

2x 500g Süßlupinen (Lupinus albus

 Preis:11.00
 

4x 500g Süßlupinen (Lupinus albus

 Preis:20.00
 

Andere Mengen auf Anfrage!
> Datenschutzerklärung!


Bitte achten Sie bei Ihrer Bestellung auch auf unsere Hinweise zu unseren Versandtagen!